Veröffentlichungen

 

Essays

 

Vom Himmlischen.  Synoptische Betrachtung dreier motivähnlicher Lyrikpublikationen, in:

glarean-magazin.ch/2018/09/14/heiner-brueckner-vom-himmlischen-literatur-essay-lyrik-buecher-rezensionen/

 

 

Kurzgeschichten

 

Fiesematenten. Kurze Geschichten.

Berlin 2016. ISBN 978-3-7418-1624-6.

 

"Der im Himmel lacht" und andere Glaubens-Geschichten. Berlin 2016. ISBN 978-3-7418-0586-8.

 

"Backbag" in 1. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2015 (Anthologie).

 

Miniatüren. Kurze Prosa. Berlin 2014. (Restexemplare beim Autor)

 

"Bedeckungen" in "Brücken bauen, Mauern einreißen." Kunst & Buch - 25 Jahre Mauerfall. Berlin 2014, Seite 215-223.

 

„Das Harmonium“ in der Anthologie „Erstmals drüben“. Literaturwettstreit der Goethe-Gesellschaft Gera und des Kulmbacher Literaturvereins 2009. ISBN 978-3-9802617-6-0.

 

Der Keinton in: @cetera – Literatur und so weiter; litararisch-kulturelles magazin der Literarischen Gesellschaft St. Pölten: 20. Juni 2005: Anonym, S. 16.

 

Die weise Wand (Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte) in: Nordbayerischer Kurier, Bayreuth 2004.

 

Denkzettelbaum und Minderheiten, in Ad Hoc, zeitgenössische Kulturzeitung, Märzdruck. Ausgabe März 1986, Seite 18.

  

 

Gedichte 

 

Wegzeichen

Drei Poesien mit den Titeln: Wegzeichen, Akklimatisierung, Memorial unter: https://glarean-magazin.ch/2018/07/13/neue-lyrik-heiner-brueckner-wegzeichen-drei-gedichte/

 

Wein-Lese.

Weingedichte. Berlin 2016. ISBN 978-3-7418-4589-5.

 

Wiesen-Fest-Wiege.  Naturgedichte  zur Landesgartenschau in Bayreuth 2016.

Rede, Erde. Naturgedichte. Norderstedt 2013.

ISBN 978-3-7322-5463-7.

 

Zeltdachin. Gottes Häuser. Norderstedt 2012.

ISBN 978-3-84821291-0.

 

Spürsinnig. Lyrische Sporen. Inning 1996.

Anarche-Verlag. ISBN 3-930321-32-7.

(Restexemplare beim Autor.)

 

 

Aphorismen

 

Siehe:  http://aphorismen-archiv.de/B6735.html

 

Wei Sungs Impulse. Erlebenssplitter und Aphorismen. Berlin 2016. ISBN 978-3-7418-1623-9.

 

Kaffeesätze. Norderstedt 2013. 100 Seiten. (vergriffen)

 

Gedichte in Anthologien: 

 

Ausverkauf in 2. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2016 (Anthologie).

 

regentanz in 1. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2015 (Anthologie).

 

Toskanaan in Theo Czernik (Hrsg.), Spuren sind meine Worte. Czernik Verlag/Edition L Speyer 2012, S. 96. ISBN: 978-3-943035-06-3.

 

ahnung, Wiesengrund, weltspielstadt: in Theo Czernik (Hrsg.), Lyrische Koordinaten. Klassische und moderne Gedichte über einen altvertrauten Gedanken „Hier möchte ich sein“. Edition L Czernik Verlag Speyer 2011. S. 40-42. ISBN: 978-3-934960-94-7.

 

Nationalbibliothek des deutschsprachigen Gedichtes. Ausgewählte Werke 1. Realis-Verlag München 1999. S. 19: Kurzschlüsse.

 

Festspielnachrichten: Tannhäuser. Bayreuth 2004. S. 35: welt wehe wieder.

Festspielnachrichten: Rheingold, Walküre. Bayreuth 2004. S. 17: welt spielen.

 

Die Literareon Lyrik-Bibliothek, Band 4. Herbert Utz Verlag München 2005: Hochwasser.

Die Literareon Lyrik-Bibliothek, Band 5. Herbert Utz Verlag München 2006: Aprikose.

 

rede, erde in der Online-Anthologie „Luft und Erde“ zum Lyrik-Wettbewerb 2008/2009 der Literaturzeitschrift Das Gedicht, hrsg. von Anton G. Leitner, Weßling.

 

Kein gelber Sand. Die neue Anthologie der Gruppe 94. Hrsg. Michael Georg Bregel und Isabel Klink. Berlin 1997. S. 34-40.

 

Jokers Gedichtearchiv im Internet, www.jokers.de: reparation, Tatweile, Aprikose, wewewe, heumond.

  

Haikus

 

Auf Cranachs Spuren. Hrsg. Ingo Cesaro. Neue Cranach Presse Kronach 2004.

Ich träume deinen Rhythmus ... Kronach/Bayern – Hauptstadt der Poesie. Hrsg. Ingo Cesaro. Kronach 2003. S. 20.

Auf den Weg schreiben. Hrsg. Ingo Cesaro. Neue Cranach Presse Kronach 2003.

An Wolken angelegt. 93 Dreizeiler und 10 Linolschnitte. Hrsg. Ingo Cesaro. Corvinus Presse Friedrichshagen 2002.

Groschen gefallen ... Hrsg. Ingo Cesaro. Neue Cranach Presse Kronach 2000.

 

 

Lesungen

 

 

Autorenlesung beim Seniorenkreis Großgarnstadt: 7. Mai 2017: Fröhlicher Nachmittag im Mai unter dem Titel „Felix Pastor“ - der glückliche Pfarrer mit Heiner Brückner, Bayreuth.

 

"ahnen, was ahnen erschaut, gebaut..." - Lesung zur Ausstellungseröffnung am 23.5.2014, 19.30, Sondershausen von Margit Rehner und Heiner Brückner aus Bayreuth im Rahmen der Goethe-Gesellschaft. Carl-Korbach-Klub Sondershausen.

 

„Reife Verse“ mit dem Dichter-Innen-Kreis Bayreuth zur Eröffnung der „Blauen Stunde“ am 24.10.2011 im RW 21 (Stadtbibliothek) Bayreuth

 

Gedichte in der Markgrafenbuchhandlung Bayreuth, 2010

 

Text und Gedichte Autorenverband Franken, Rothenburg ob der Tauber, 25.10.2010

 

Lyrik in der Textarena Nürnberg, 29. März 2009.

 

Initiierung und Moderation des „Literarischen Menüs“ in der Pulvermühle/Waischenfeld zum 60. Gründungstag der Gruppe 47 am 6. Oktober 2007.

 

Mit dem Bayreuther Dichter-Innen-Kreis zum Tag der Poesie 2006 und 2007 im Steingraeber-Haus, Bayreuth, im Literaturcafé Bayreuth und im Martin-Luther-Haus Kulmbach im Rahmen von Focus Europa.

 

Mehrmals zu den Tagen der Kultur im Ohm-Seniorenheim Erlangen.

 

 

Rezensionen

 

Im Glarean-Magazin (https://glarean-magazin.ch):

Aldous Huxley: Essays, Band II

Jörg Schieke: Antiphonia. Gedichte.

 

 

Ausstellungsbeteiligungen

 

Foto-Ausstellung „Lindauer Moor“ von Martin Ritter am 25. November 2016 in Trebgast, eingebunden in Verse nach der japanischen Gedichtform Haiku von Heiner Brückner.

 

„Not-Wender. Die heiligen 14 Nothelfer“ lautet der Titel der Ausstellung der Bildcollagen von Fritz Föttinger, die bis zum 4. Oktober 2015 im Oberen Konventgang des Klosters Speinshart zu sehen sind. Texte von Heiner Brückner betrachten diese Heiligen als Vorbilder in heutiger Sicht.

 

Farbfassung – Wortort. Bilder in Mischtechniken von Margit Rehner und Texte von Heiner Brückner. Ausstellung in der Stadtbibliothek, März 2010.

 

„Auf den ersten Klick“ – Bilder (Ritter) und Haikus (Heiner Brückner) in der Stadtbibliothek Bayreuth, März 2006.

 

„Flügel wenn mir wüchsen ...“, Fotos: Ritter, Texte: Heiner Brückner, in der Sparkasse Bayreuth, September 2006, und bei Frenzelit, Bad Berneck, im Oktober 2006.