Felix Pastor

 

Von Pfarrern wie Menschen. Geschichten über eine aussterbende Spezies.

 

Hanau 2012. ISBN 978-3-89846-689-9.

Missstände in der Kirche sind zu beseitigen, die vertuschten Missbrauchsfälle müssen aufgedeckt werden. Daneben aber sind die Kirchenvertreter zu würdigen, die vom Aussterben bedroht sind: originelle Persönlichkeiten, starrsinnige Ordinierte und schlitzohrige Originale.

Pfarrer sind auch nur Menschen. Sie treten teils in originellen Exemplaren am Altar, auf der Kanzel und in der Gesellschaft auf: der gütige Monsignore, der leutselige Gemeindehirte, der ökologische Erneuerer und Erhalter, der Asket, der züchtigende Religionsvermittler, der symbolverliebte Kirchenführer, der Weihwasser sprengende Hochwürden, der schwerhörige Beichtvater, der kinderreiche Pastor, der upgedatete Online-Verkünder ...

In 16 vorwiegend amüsanten Porträtgeschichten schildert der Autor die theologischen Eigenheiten, aber auch die menschelnde Seite der unterschiedlichsten Vertreter einer sich dezimierenden Spezies: Pfarrer und Pastoren.